Grundfahraufgaben

Klasse B

GrundfahraufgabeNr.Klasse B
o = obligatorisch
Fahren nach rechts rückwärts unter Ausnutzung einer Einmündung, Kreuzung oder Einfahrt2.1Von diesen zwei Aufgaben ist eine auszuwählen
Rückwärtsfahren in eine Parklücke (Längsaufstellung)2.2
Einfahren in eine Parklücke (Quer- oder Schrägaufstellung)2.3Von diesen zwei Aufgaben ist eine auszuwählen
Umkehren2.4
Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung2.5o
Summe der zu fahrenden GFA3

Grundfahraufgabe I

Grundfahraufgabe B 1Fahren nach rechts rückwärts unter Ausnutzung einer Einmündung, Kreuzung oder Einfahrt

Die Aufgabe:
Nach rechts rückwärts in einem engen Bogen fahren, ohne auf den Bordstein aufzufahren oder die Fahrbahnbegrenzung zu überfahren. Fahrzeug parallel zum Bordstein oder zur Fahrbahnbegrenzung anhalten.

Grundfahraufgabe II.1

Grundfahraufgabe B 2.1Grundfahraufgabe B 2.2Rückwärts fahren nach rechts in eine Parklücke (Längsaufstellung)

Die Aufgabe:
Rückwärts fahren in eine etwa 8 m lange Lücke auf der rechten Seite zwischen zwei hintereinander stehenden Fahrzeugen und halten.

Grundfahraufgabe II.2

Grundfahraufgabe B 2.2.1Grundfahraufgabe B 2.2Rückwärts fahren nach links in eine Parklücke (Längsaufstellung)

Die Aufgabe:
In einer Einbahnstraße rückwärts zwischen zwei hintereinander stehenden Fahrzeugen auf der linken Fahrbahnseite einparken und halten.

Grundfahraufgabe III.1

Grundfahraufgabe B 3.1.1Grundfahraufgabe B 3.1Einfahren in eine Parklücke nach rechts (Quer- oder Schrägaufstellung):

Die Aufgabe:
Rückwärts fahren in eine Lücke zwischen zwei parallel stehenden Fahrzeugen oder auf eine quer zur Fahrtrichtung markierte Parkfläche und anschließend halten.
Unsere Beispiele:
III.1 Queraufstellung rechts
III.2 Queraufstellung links

Grundfahraufgabe III.2

Grundfahraufgabe B 3.2.1Grundfahraufgabe B 3.2.2Einfahren in eine Parklücke nach links (Quer- oder Schrägaufstellung):

Die Aufgabe:
Rückwärts fahren in eine Lücke zwischen zwei parallel stehenden Fahrzeugen oder auf eine quer zur Fahrtrichtung markierte Parkfläche und anschließend halten.
Unsere Beispiele:
III.1 Queraufstellung rechts
III.2 Queraufstellung links

Grundfahraufgabe III.3

Grundfahraufgabe B 3.3.1Vorwärts in Queraufstellung nach rechts

Die Aufgabe:
Vorwärts fahren in eine Lücke zwischen zwei parallel stehende Fahrzeugen oder auf eine quer zur Fahrtrichtung markierte Parkfläche und anschließend halten.
Unsere Beispiele:
III.3 Queraufstellung rechts
III.4 Queraufstellung links

Grundfahraufgabe III.4

Grundfahraufgabe B 3.4.1Grundfahraufgabe B 3.4.2Vorwärts in Queraufstellung nach links

Die Aufgabe:
Vorwärts fahren in eine Lücke zwischen zwei parallel stehende Fahrzeugen oder auf eine quer zur Fahrtrichtung markierte Parkfläche und anschließend halten.
Unsere Beispiele:
III.3 Queraufstellung rechts
III.4 Queraufstellung links

Grundfahraufgabe III.5

Grundfahraufgabe B 3.5.1Ausparken aus einer Lücke zwischen zwei Fahrzeugen (rückwärts)

Die Aufgabe:
Wer einparkt, muss auch ausparken können, hier: Rückwärts nach links aus einer quer zur Fahrtrichtung markierten Parkfläche.

Grundfahraufgabe IV

Grundfahraufgabe B 4.1Umkehren (nach Auswahl einer geeigneten Stelle)

Die Aufgabe:
Selbständiges Auswählen einer geeigneten Stelle und Methode zum Umkehren (z. B. Park- oder Stellplatz, Einmündung, Grundstückseinfahrt). Besonderer Wert wird hier auf das „selbständige“ Auswählen gelegt.

Grundfahraufgabe V

Grundfahraufgabe B 5.1Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung

Die Aufgabe:
Der Bewerber hat den Pkw durch eine Vollbremsung aus einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h zum Stillstand zu bringen („Gefahrbremsung“). Eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs muss der Fahrlehrer ausschließen. Daher entfällt hier die Beobachtung des rückwärtigen Verkehrs (Spiegelblick, Überprüfung des „Toten Winkels“) vor Beginn der Bremsung. Die Anweisung zur Gefahrbremsung gibt der Fahrlehrer.